Artikel-Schlagworte: „Unterschriften“

Petition weniger Funkstrahlung.ch

Petition für weniger Funkstrahlung.ch

Am Wochenende wurden wir auf die Koordinationsgruppe der Schweizer Mobilfunkkritiker hingewiesen. Die Gruppe arbeitet landesweit mit einer Petition darauf hin, National- und Ständerat im kommenden Frühjahr darin zu unterstützen, die Bevölkerung besser vor Funkstrahlung zu schützen!

Petitionstext

Wir sind besorgt über die steigende Belastung der Bevölkerung mit elektromagnetischer Strahlung und bitten die Bundesparlamentarier, im Sinne von ersten Sofortmassnahmen die folgenden gesetzlichen Bestim- mungen einzuführen:

1. Die Gemeinden sollen die uneingeschränkte Kompetenz erhalten, Zonen mit erheblich tieferen Immissionswerten für die Strahlung von Mobilfunkantennen zu schaffen.

2. Sämtliche Geräte, welche Funkstrahlung aussenden, müssen auf Packung und Gehäuse als solche auffällig deklariert werden. Die Strahlungswerte sind anzugeben.

Ausserdem bitten wir, zusätzliche Massnahmen für einen noch weitergehenden Schutz vor elektromagnetischer Strahlung zu ergreifen.

Natürlich werden auch wir diese Petition unterstützen!
Unterschriftenliste können unter funkstrahlung.ch heruntergeladen werden!

Diesen Beitrag weiterlesen »

Petition eingereicht

Gestern abend, kurz vor 17:00 durften wir unsere Petition beim Schliermer Stadtpräsident Peter Voser abgeben. Natürlich konnte uns nichts versprochen werden. Die Stadt Schlieren wird uns innerhalb der nächten sechs Monaten eine Antwort geben.

In der kurzen Zeit sind etwa 275 Unterschriften zusammen gekommen! Es sind aber noch Unterschriftenlisten im Umlauf. Bei einer Petition können Unterschriften jeder Zeit nachgereicht werden.

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an alle die uns geholfen haben!

Update zu: Sammeleinsprache und Petition

Seit 10 Tagen läuft die Petition und wir haben bereits 17 Petition- Bögen erhalten, auf einem Bogen ist Platz für 15 Unterschriften! Nicht alle sind komplettt voll, aber wir schätzen das es bereits über 230 Unterschriften sind!
Die Petition läuft natürlich noch weiter. Wer noch unterschreiben möchte, kann den Bogen im Downloadbereich herunter laden und uns zustellen.

Auch bei der Sammeleinsprache kann noch mitgemacht werden, bis heute sind 21 Nachbarn dabei! Wir denken, es könnte noch der eine oder andere dazu kommen!

Archiv
Social Media