Artikel-Schlagworte: „Messpunkt“

Zwei Jahre mit der Antenne

Nun sind bereits zwei Jahre vergangen, seit die Antenne in Betrieb genommen wurd, Zeit um nochmals zu messen, update folgt…

3x GSM 1800 / 3x UMTS auf Kopfhöhe !!!

Seit Gestern haben wir die Standortdatenblätter der geplanten Basisstation. Die Antenne hat 3 GSM und 3 UMTS Sektoren
(mehr zum Thema UMTS gibt es hier).

  • Sektor 1 strahlt Richtung Weinigen (links vom Migros Hochhaus vorbei, direkt Richtung Kindergarten).
  • Sektor 2 strahlt Richtung Schlieren Zentrum.
  • Sektor 3 strahlt Richtung Limmattalspital.

Auf dem Karte sind verschiedene „Messpunkte“ eingetragen. Gemäss der „Rechnerischen Prognose“ sind an unserem Haus eine Feldstärke von 3.2 V/m zu erwarten. Das Obwohl in unsere Richtung gar nicht gesendet wir…

Es gibt aber Nachbarn die mit 5.33 V/m, 4.53 V/m oder 4.1 V/m rechnen müssen. Der Gesetzliche Maximalwert liegt, so habe ich gehört, bei 6 V/m.

für Schlafstörungen und Lernbeeinträchtigung genügen 0.04V/m
für Krebspromotion und Fruchtbarkeitsstörungen genügen 0.5V/m
(Quelle: gigaherz.ch)

Der direkte Abstand zwischen der Antenne und dem Messpunkt an unserem Haus beträgt 39.5m.

Was ich aber sehr interessant finde ist das die Antenne einen Höhenunterschied von 0.2m (20 cm) zu dem Messpunkt an unserem Haus aufweist. Das bedeutet eigentlich, das die Anwohner am Heimeliweg die geplante Antenne auf Kopfhöhe haben werden!!!

Archiv
Social Media